FAQ Manufy

Auf dieser FAQ-Seite erklären wir ausführlicher, was in unserer Datenschutzrichtlinie beschrieben ist, und beantworten die am häufigsten gestellten Fragen von Kunden. Wir bemühen uns, so transparent wie möglich darüber zu sein, wie Manufy mit Ihrer Privatsphäre umgeht. Wenn Ihre Frage nicht aufgeführt ist, zögern Sie nicht, uns über privacy@manufy.com zu kontaktieren

Was sind personenbezogene Daten?

Wenn eine Organisation personenbezogene Daten verarbeitet, gilt die Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO). Die DSGVO gibt an, dass personenbezogene Daten alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person sind. Dies bedeutet, dass Informationen entweder direkt von jemandem stammen oder auf diese Person zurückgeführt werden können. Informationen über Organisationen sind daher keine personenbezogenen Daten gemäß der DSGVO, sondern Daten der Mitarbeiter oder Kontakte. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist jede Aktion, die eine Organisation mit personenbezogenen Daten ausführen kann. Dies ist ein sehr weit gefasster Begriff, von der Sammlung bis zur Entsorgung. Manufy verarbeitet personenbezogene Daten und geht verantwortungsbewusst damit um, sodass alle Verarbeitungsvorgänge den Anforderungen der DSGVO entsprechen.

Wie haben Sie meine Unternehmensdaten erhalten?

Alle Unternehmensdaten stammen aus öffentlichen Quellen. Wir haben diese Daten von verschiedenen Plattformen gekauft, bei denen es sich um von DDMA genehmigte, qualitativ hochwertige Datenbanken handelt. Sie werden kontinuierlich von verschiedenen Quellen wie dem Handelsregister der Handelskammer, der städtischen Bevölkerungsverteilungsfazilität, dem zentralen Insolvenzregister für Insolvenzen und Insolvenzen, dem zentralen Statistikamt, Marktberichten, Nachrichten und Pressemitteilungen, Verlagen, Zweigstellenorganisationen, dem Internet und Deep aktualisiert Web (Big Data).

Wenn die Unternehmensdaten in unseren Datenbanken auch geschäftliche E-Mail-Adressen enthalten, die auf eine Person zurückgeführt werden können, überprüfen wir, ob sich diese geschäftlichen E-Mail-Adressen auch auf der Website des Herstellers oder in einer anderen offenen Online-Quelle befinden. Wenn eine geschäftliche E-Mail-Adresse auf eine Person zurückgeführt werden kann, handelt es sich um personenbezogene Daten, deren Verarbeitung gemäß der DSGVO erfolgen muss. Wir stützen diese Verarbeitung personenbezogener Daten auf das berechtigte Interesse von Manufy. Diese Verarbeitung bedeutet insbesondere, sich an die Hersteller zu wenden und die Daten in unsere Datenbank aufzunehmen. Wir bemühen uns, den Herstellern zu ermöglichen, auf eine Weise von Manufy zu profitieren, die zur Ausübung des Berufs und ihres Geschäfts beiträgt. Sowohl Manufy als auch die Hersteller profitieren von der Tatsache, dass Hersteller in unserer Datenbank enthalten sind. Manufy zielt darauf ab, Käufer, Hersteller und Freiberufler innerhalb der EU auf effiziente, transparente und vor allem nachhaltige Weise miteinander zu verbinden. Wir bemühen uns daher um eine möglichst vollständige Datenbank. Hersteller sind bei Manufy leichter zu finden, was zu mehr Geschäft führen kann. Da es sich um professionelle (geschäftliche) personenbezogene Daten handelt, die normalerweise online leicht zu finden sind, besteht ein fairer Ausgleich zwischen den Interessen, wenn wir uns an Hersteller unter der E-Mail-Adresse wenden, die auf die Person zurückgeführt werden kann.

Wenn wir eine E-Mail-Adresse in unserer Datenbank haben und ein Käufer, eine Marke oder ein Freiberufler den Hersteller zum ersten Mal über diese E-Mail-Adresse aus unserer Datenbank kontaktieren möchte, erhält der Hersteller eine E-Mail von Manufy, die jemand wünscht Kontakt. In diesem Moment kann der Hersteller das Konto überprüfen und möglicherweise die E-Mail-Adresse ändern, an die er oder sie von Manufy kontaktiert werden möchte. Der Hersteller kann natürlich auch angeben, nicht in unsere Datenbank aufgenommen zu werden und wir werden das Konto löschen.

Welche personenbezogenen Daten sammeln Sie und wofür verwenden Sie sie?

Für Hersteller:

  • Ihr Name: Ihr Name ist für andere Benutzer Ihres Unternehmens sichtbar. Der Name der Kontaktperson des Unternehmens wird beim Versenden von Nachrichten an andere Unternehmen angezeigt.
  • Ihre E-Mail-Adresse: Ihre E-Mail-Adresse wird zum Senden und Empfangen von E-Mails auf der Website verwendet.
  • Ihre IP-Adresse: Ihre IP-Adresse wird für Cookies und Sitzungen verwendet. Dies wird verwendet, um die Benutzererfahrung der Website zu verbessern.
  • Firmenname: Der Firmenname ist für andere Firmen auf der Website sichtbar.
  • Firmenadresse (optional): Die Firmenadresse wird für die interaktive Karte auf der Firmenprofilseite verwendet. Diese Karte zeigt den Standort des Unternehmens. Dies wird nur gefragt, wenn Sie Ihrem Unternehmen neue Standorte hinzufügen.
  • Firmenberuf (optional): Der Firmenberuf wird auf der Firmenprofilseite angezeigt. Dies kann für andere Unternehmen oder Benutzer hilfreich sein, um Sie auf der Website zu finden.
  • Soziale Medien des Unternehmens (optional): Die sozialen Medien des Unternehmens werden auf der Firmenprofilseite angezeigt, damit andere Benutzer der Website sie sehen können.
  • Firmen-E-Mail-Adresse (optional): Die Firmen-E-Mail-Adresse wird zum Senden und Empfangen von E-Mails auf der Website verwendet.
  • Firmen-Telefonnummer (optional): Die Firmen-Telefonnummer wird auf der Firmenprofilseite angezeigt und ist für andere Benutzer sichtbar.

Für Marken / Kontakte von Marken und Freiberuflern:

  • Ihr Name: Ihr Name ist für andere Benutzer Ihres Unternehmens sichtbar. Der Name der Kontaktperson des Unternehmens wird beim Versenden von Nachrichten an andere Unternehmen angezeigt.
  • Ihre E-Mail-Adresse: Ihre E-Mail-Adresse wird zum Senden und Empfangen von E-Mails auf der Website verwendet.
  • Ihre IP-Adresse: Ihre IP-Adresse wird für Cookies und Sitzungen verwendet. Dies wird verwendet, um die Benutzererfahrung der Website zu verbessern.
  • Firmenname: Der Firmenname ist für andere Firmen auf der Website sichtbar.
  • Firmenadresse (optional): Die Firmenadresse wird für die interaktive Karte auf der Firmenprofilseite verwendet. Diese Karte zeigt den Standort des Unternehmens. Dies wird nur gefragt, wenn Sie Ihrem Unternehmen neue Standorte hinzufügen.
Ich möchte, dass meine Daten aus Manufy entfernt werden. Wie mache ich das?

Als Benutzer von Manufy können Sie E-Mails von Manufy über einen Link unter jeder E-Mail abbestellen. Ihre Daten bleiben bei uns erhalten. Sie können die Mailings über ein Opt-out in jeder E-Mail abbestellen, die Sie erhalten. Wenn Sie möchten, dass Ihre Daten vollständig aus unserer Datenbank entfernt werden, ist dies natürlich ohne Angabe von Gründen möglich. Sie sollten dann eine E-Mail mit der Aufforderung zum Entfernen an privacy@manufy.com senden.

Die Informationen in meinem Konto müssen geändert werden. Wie kann ich es einstellen?

Wir bemühen uns sicherzustellen, dass alle Informationen in Manufy korrekt sind. Wenn Sie feststellen, dass die Informationen in Ihrem Konto (nicht mehr) korrekt sind, können Sie sie problemlos in Ihrem Konto anpassen.

Halten Sie die DSGVO-Gesetzgebung ein?

JA! Wir nehmen die Privatsphäre unserer Benutzer sehr ernst und gehen daher mit ihren Daten mit der gebotenen Sorgfalt um. Wir halten es für sehr wichtig, diesbezüglich transparent zu sein. In unseren Datenschutzbestimmungen und auf dieser FAQ-Seite erläutern wir, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen und die GDPR-Gesetzgebung einhalten.

Wie lange speichern Sie die persönlichen Daten der Benutzer?

Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht länger aufbewahren, als wir sie für die zuvor beschriebenen Zwecke benötigen. Wir halten unsere Datenbank so aktuell wie möglich und wenn wir feststellen, dass bestimmte Informationen nicht mehr korrekt sind, werden wir sie löschen / anpassen.

Wie schützen Sie die persönlichen Daten der Benutzer?

Die DSGVO verpflichtet uns, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu ergreifen, um die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten angemessen zu schützen. Wir tun daher alles, um Ihre persönlichen Daten vor Verlust, Zerstörung, Verwendung, Änderung oder Verbreitung Ihrer persönlichen Daten durch unbefugte Personen zu schützen. Dies bedeutet, dass diejenigen, die nichts mit Ihren Daten zu tun haben, nicht darauf zugreifen können. Wir tun dies durch folgende Maßnahmen:

  • Sicherheit von Netzwerkverbindungen mit Secure Socket Layer (SSL) oder einer vergleichbaren Technologie
  • Der Zugriff auf die Daten ist auf diejenigen beschränkt, die die Daten benötigen
Was tun Sie im Falle einer Datenverletzung?

Wenn eine Datenverletzung auftritt, werden wir gemäß unserem Datenverletzungsverfahren handeln. Dieses Verfahren wurde sorgfältig ausgearbeitet und steht im Einklang mit der DSGVO. Eine Datenverletzung liegt vor, wenn eine Sicherheitsverletzung vorliegt, die versehentlich oder rechtswidrig zur Zerstörung, zum Verlust, zur Änderung oder zur unbefugten Offenlegung oder zum Zugriff auf personenbezogene Daten führt. Wenn ein Datenverstoß auftritt, werden wir sorgfältig damit umgehen. Dies bedeutet unter anderem, dass wir einen Datenverstoß, der gemeldet werden muss, innerhalb von 72 Stunden der niederländischen Datenschutzbehörde melden werden. Wir werden auch die betroffene Person informieren, auf die sich die durchgesickerten Daten beziehen.